Zug/Düsseldorf, Zug, 07. Oktober 2018. Der berühmte Architekt Egon Eiermann war der Meister des Understatements. Als „günstig im Sinne der Ökonomie und richtig im Sinne der Architektur“ bezeichnete er die vier flachen, rechteckigen Gebäude am Autobahnkreuz Stuttgart, als er in den späten 60er Jahren den Campus in Vaihingen plante. Von 1972 bis 2009 hatte die Technologiefirma IBM hier ihren deutschen Hauptsitz. Ein halbes Jahrhundert nach Eiermanns ursprünglicher Version tritt die SSN GROUP an, diesem Erbe gerecht zu werden und ihre Idee von der Stadtplanung als Dienst an der Gesellschaft fortzudenken. Die Vision ist, den Campus in Vaihingen zu einem zukunftsorientierten urbanen Arbeits- und Lebensraum weiter zu entwickeln.

Die Pressemitteilung finden Sie hier zum Download.